Ohrringe - Trends 2017

Statement-Ohrringe

Weiterhin absolut angesagt: Statement-Ohrringe, die mit Perlen und Steinen verziert sind oder aus Holz- oder Metallic-Material bestehen.

Wichtig:

Sonstigen Schmuck am besten ganz weglassen oder zumindest stark reduzieren.
Weiterer Schmuck sollte, wenn überhaupt, erst wieder unter dem Dekolleté zum Einsatz kommen, also in Form von Ringen oder Armreifen.

Damit beim Gegenüber kein irritiertes Stirnrunzeln hervorrufen wird, sollten gedeckte Farbtöne dazu gemixt werden.

 

Tipps:

  • Keine leuchtende Schminke, kein bunter Mustermix und auch keine überstrahlenden Halsketten.
  • Nagellack in derselben Farbe wie die Ohrringe. So wird aus dem Trend ein cooles Mode-Statement.
    Weitere Infos zu Statement-Ohrringen.
  • Als Grundregel für alle Kombinationen gilt:
    Je größer die Ohrringe, desto dezenter der restliche Schmuck.

Echtschmuck, klassische Materialien

Gold ist dabei ganz vorn. Dieser Ton ist modern und verströmt eine warme Farbe und dezenten Glanz. Sich beim Schmuck auf ein einzelnes Material und nur einen Farbton zu beschränken ist Vergangenheit. Unterschiedliche Goldtöne lassen sich dabei ebenso gut miteinander mischen, wie verschiedene Materialien.

Zu den Schmucktrends 2017 gehören auch große (Halb-)Edelsteine, gerne ungeschliffen. Dieser "rough"-Look der Accessoires ist 2017 ein Muss für alle Schmuckliebhaberinnen.

Das Bild rechts zeigt wunderschöne Diamant-Ohrringe.
Sie kosten aktuell etwas über 5.500,- Euro bei Amazon.
Anschauen kostet ja nichts... ;-)